ÜBER UNS

Photos: © Robert van Sluis - www.robertvansluis.com

Ich bin in Südostengland geboren und aufgewachsen, wo ich eine Ausbildung für klassischen und modernen Tanz sowie zur Lehrerin für Tanz absolvierte. Nach der Ausbildung folgten Engagements an mehreren staatlichen Theatern Deutschlands. Seither bin ich als Tänzerin und Bewegungskünstlerin auf internationalem Niveau tätig. Meine Leidenschaft war es schon immer, die eigene innere Wahrheit zu finden und dies in meinen Aufführungen auszudrücken. Dabei schließe ich Musik, Tanz, Stimme, bildende Kunst und Architektur mit ein. In meinen künstlerischen Projekten findet sich immer ein starker Aspekt des Forschens und ich suche nach neuen Wegen, um meinen tiefen Wahrnehmungen körperlich Ausdruck zu geben. Ich habe in Deutschland und Übersee mit Theaterdirektoren, professionellen Musikern und bildenden Künstlern zusammengearbeitet.

 

1993 wurde ich als Professorin für Bewegung und Körperbewusstsein an die Folkwang Universität für Künste in Essen, Deutschland, berufen. Dort richtete ich ein Studienprogramm ein, das es allen Studierenden ermöglicht, Körperbewusstsein als Teil ihres Bachelor- und Masterstudiums zu lernen. Hierbei suche ich unentwegt nach neuen Wegen, die Studierenden der Kunst darin auszubilden und zu unterstützen, mit Hilfe von psychophysischen Unterrichtsmethoden ihr künstlerisches Potenzial zu erschließen.

 

Seit den 1980er Jahren habe ich meine eigene tänzerische Arbeit entwickelt – ein zweijähriges Ausbildungsprogramm, das ich „Dance of Life“ genannt habe. Es ermöglicht sowohl Laien als auch BerufstänzerInnen, Tanz als eine zutiefst persönliche und transformierende Aktivität zu erfahren, die den ganzen Menschen einbezieht.

Nach einem lebensbedrohlichen Unfall begab ich mich auf einen neuen Weg der Bewusstwerdung und ließ mich von 2007 bis 2010 bei Lavanya Wittkopp in Wuppertal, Deutschland, zur Reiki-Meisterin und -Lehrerin in der Methode des Natürlichen Heilens nach Mikao Usui ausbilden.

 

1987 qualifizierte ich mich mit 32 Jahren an der Internationalen Schule für Alexander-Technik in Aalborg, Dänemark, als Alexander-Lehrerin. Seither widme ich meine Kunst, meinen Unterricht und meine Forschung dem grundlegenden Verständnis und der Integration der vielfältigen Aspekte der psycho-geistig-körperlichen Bewusstheit. In den 1990er Jahren begann ich mit der Ausbildung von Alexander-LehrerInnen: zunächst in Hamburg, dann in Essen und schließlich in Köln.

 

Seit 2010 leite ich zusammen mit meinem Mann Ron Murdock das Awareness Teaching Centre in Nijmegen, Niederlande, wo nun Alexander-LehrerInnen ausgebildet werden. Hierbei sind wir beide, Nadia und Ron, bestrebt, aktuelle Entdeckungen im Bereich Bewusstsein und Gesundheit einzubeziehen. Diejenigen Alexander-LehrerInnen, die von mir und nun auch von mir und Ron gemeinsam ausgebildet wurden, unterrichten in Deutschland, den Niederlanden, Spanien, Italien, England, Skandinavien, Polen, Japan, Südafrika, Südamerika sowie Nordamerika. Ich biete auch die Ausbildung für den 1. und 2. Reiki-Grad an sowie Reiki-Sitzungen als Unterstützung für Alexander-LehrerInnen.

 

Es erschienen zahlreiche Artikel von mir über die Alexander-Technik, das Psycho-Phyische Unterstützungssystem und Alexander-Technik für Musiker und Schauspieler.

 

 

„Inspiriert von Geist und Natur“ Nadia Kevan

 

Kontakt:

onelife (at)nadiakevan.eu 

www.dance-of-life-nadiakevan.eu

Ich stamme aus Kanada, wo ich 1962 an der Mount Alliosn Universität den Abschluss machte (B. A., A. Mus.). Von dort aus ging ich nach Montreal, wo ich privat bei Bernard Diamant studierte, der zu der Zeit als einer der führenden Stimmpädagogen in Kanada galt. 1966 ging ich nach Lugano, Schweiz, wo ich meine Stimmschulung und Ausbildung bei Professor Frederick Husler und Yvonne Rodd-Marling abschloss.

 

Von 1969 – 1990 arbeitete ich als Solotenor in London, England und war Mitglied der English Opera Group (unter Benjamin Britten) und der Phoenix Opera, sowie Gastsänger bei der Handel Opera Group.

 

Als Solist gab ich Liederabende (in der Wigmore Hall, Purcell Room, London; beim Menuhin Festival Gstaad; in ganz Großbritannien, in Kanada und in der Schweiz), war Oratoriensolist in fast allen Kathedralen Englands (unter anderem unter Sir Neville Marriner und Sir Yehudi Menuhin) und machte Aufnahmen für BBC Radio 3, Radio Svizzera Italiana und CBC Radio Canada (Halifax, Montreal, Ottawa und Vancouver).

 

Ich bin Lehrer der Alexander-Technik der zweiten Generation, ausgebildet in London, England (Abschluss 1979) von Walter Carrington, dem Alexander seinen Ausbildungskurs übergab, bevor er starb.

 

In den vergangenen 40 Jahren, seit meiner Verbindung mit der Alexander-Technik, davon 36 Jahre als Alexander-Lehrer, habe ich mich damit beschäftigt, Huslers Zugang zum Singen mit der Alexander-Technik zu verknüpfen, ein Prozess, der in meinem Buch „Born to Sing: A singer's journey toward mind-body unity“ gipfelte, das 2015 von Mornum Time Press, Kalifornien, veröffentlicht wurde.

 

Die Nutzung dieser beiden Techniken von Husler und von Alexander erwies sich für den Zugang zum Singen für Amateure und Berufssänger gleichermaßen als erfolgreich.

Beeinflusst von meiner ersten Gesangslehrerin, als ich14 war, und bestärkt durch Husler/Rodd-Marling, bin ich davon überzeugt, dass jeder Mensch singen kann. Es ist mein Anliegen, Menschen dabei zu helfen, ihre eigene Stimme zu finden und sich durch diesen Prozess mit ihrem tiefsten Inneren zu verbinden.

Zwischen 1884 und 1995 unterrichtete ich in London, von 1995 bis 2010 in Amsterdam und seit 2010 in Nijmegen. Außerdem gab ich Privatunterricht in Stockholm, Oslo, Hamburg, Hannover, Frankfurt, Mannheim, München (für Solisten der Bayerischen Staatsoper), bei den Salzburger Festspielen (1995, 1996, 1999, 2000, 2001, 2003) und arbeitete jeden Monat mit Solisten der Staatsoper Unter den Linden, Berlin (1997 – 2005).

 

Ich gab Workshops an der Royal Academy of Music, London; an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover; am Trinity College, London; an der  Dalhousie University, Halifax (Kanada); an der Acadia Universität, Wolfville (Kanada) und an der Folkwang Universität der Künsten, Essen, Deuitsland.

 

Seit 2010 leite ich zusammen mit meiner Frau Nadia Kevan das Awareness Teaching Center in Nijmegen, Niederlande, wo wir gemeinsam Alexander-LehrerInnen ausbilden. Wir haben LehrerInnen aus Deutschland, den Niederlanden, Spanien, Skandinavien und Japan ausgebildet, die jetzt in ihren Ländern unterrichten.

 

Atem und Singen sind der aufeinander abgestimmte Ausdruck eines vollständigen Menschen.“ Ron Murdock

 

Kontakt:

info (at) cursa-ur.com 

www.cursa-ur.com