Unsere Arbeit mit Künstlern

Der australische Schauspieler F. M. Alexander (1869 – 1955) entdeckte, dass er den natürlichen Prozess des Atmens und den Gebrauch seiner Stimme durch selbstverursachte Anspannungen störte und dass diese die Grundursache für seine Stimmprobleme waren. 

 

Er entdeckte, dass diese Anspannungen bei seinen Einzelauftritten mit Rezitationen von Shakespeare-Texten durch unbewusste schlechte Haltungsgewohnheiten ausgelöst wurden. Er entwickelte einen Weg, um diese Muster dauerhaft durch einen neuen und verbesserten „Gebrauch des Selbst“ zu verändern.  

 

Diese außerordentliche Entdeckung machte uns bewusst, dass in KünstlerInnen viele abrufbare Möglichkeiten schlummern. Die Probleme, denen sie begegnen, haben nichts zu tun mit einem Mangel an Talent, sondern entstehen durch Störungen, die sie selbst beseitigen können. 

 

Unsere Arbeit basiert auf Erfahrung, Respekt, Geduld und freundlicher Zuwendung. Diese Art des Unterrichtens schafft den Raum und das Vertrauen, das Künstler brauchen, um ihre eigenen Fähigkeiten zur Kommunikation zu entwickeln und beim Spielen  Offenheit und Freude zu erleben. 

 

Auf diese Weise lernen die Studierenden, Verantwortung für die Ausrichtung ihres körperlichen, geistig-seelischen und emotionalen Selbst zu übernehmen. So kann eine tiefe innere Entwicklung verwirklicht werden, die die Qualität von Präsenz und Ausdruck des Menschen maßgeblich verändert.  

 

Wir arbeiten seit 30 Jahren zusammen, um unsere Studierenden dabei zu unterstützen, ihren vollen authentischen Ausdruck zu entfalten. Unser Ziel ist es, unseren Studierenden dabei zu helfen, einen neuen bewussten Umgang mit sich selbst zu erlernen, wenn sie singen, spielen und tanzen. 

 

Wir sind seit vielen Jahren sowohl Künstler als auch Lehrer der Alexander-Technik auf internationalem Niveau. Unser beider reiche Lebenserfahrungen verbinden sich in unserem Unterricht, um eine psycho-physische Bewusstheit in den künstlerischen Prozess zu bringen. 

 

Wir arbeiten mit PrivatschülerInnen und geben regelmäßig Workshops mit wenigen TeilnehmerInnen. Unsere Workshops sind offen für alle MusikerInnen, SchauspielerInnen, LehrerInnen und SchülerInnen der Alexander-Technik, sowie für alle, die gern singen oder tanzen möchten.

 

 

„Ein Künstler ist keine spezielle Art von Person, sondern jeder ist eine spezielle Art von Künstler.“ A. K. Coomaraswamy

Photos: © Robert van Sluis - www.robertvansluis.com